Archiv der Kategorie: Riot For Candy

Heißer Scheiß: Riot For Candy

Foto von Ingo Stahl

Man kann schon sagen: Riot for Candy sind die große Hoffnung für Deutsch-Sprachige, Gitarrenlastige Musik. Das die drei Jungs aus Göttingen bisher kaum größeres Medienecho bekommen haben, ist nicht zu verstehen. Letztes Jahr veröffentlichten sie schließlich ihr ausgezeichnetes Album In den Besten Familien.

Momentan nehmen sie einen Nachfolger zu ihrem Debut auf. Via YouTube veröffentlichten sie auch schon einen Studio-Trailer mit Ausschnitt aus dem Song Keine Wiederholungen.

Das Debut, sowie erste Demos vom neuen Album können auf ihrer Bandcamp-Seite gestreamt werden.

Mixtape #9: RAVE ≠ RAVE

Das zweite Mixtape diese Woche. Dieses Mal müssen jedoch ein paar mehr Wörter über diese besondere Ausgabe nicht verloren, sondern gewonnen werden. Denn Julien von Der Impuls hatte mal wieder eine wunderbare Idee. Einen Mixtape Austausch zwischen Musikbloggern.

Dabei hatte ich viel Glück. Denn das Los entschied, dass Martin von dem frisch umbenannten Blog RAVE ≠ RAVE mir sein Mixtape schicken durfte. Die Songs auf dem Mixtape sind eine wunderbare Mischung aus deutschen Klassikern, wie Korn & Sprite von Tomte und gute Laune Songs, wie El Guinchos Bombay.

Besonders positiv zu erwähnen ist die Emmotionskurve, die einen von den beschwingten Songs vom Anfang, bis zum melancholischen Ende tragen. Hinzu kommt noch das wunderbare Cover, welches dieses Mixtape zu einer besseren CD macht, als 70 % aller restlichen Veröffentlichungen.

Da ich euch das wunderbare Artwork nicht vorenthalten will, müsst ihr diesesmal die Songs alle selber bei YouTube suchen. Für dieses Meisterwerk ein annehmbarer Preis.