Archiv der Kategorie: Notorious BIG

Mixtape #9: RAVE ≠ RAVE

Das zweite Mixtape diese Woche. Dieses Mal müssen jedoch ein paar mehr Wörter über diese besondere Ausgabe nicht verloren, sondern gewonnen werden. Denn Julien von Der Impuls hatte mal wieder eine wunderbare Idee. Einen Mixtape Austausch zwischen Musikbloggern.

Dabei hatte ich viel Glück. Denn das Los entschied, dass Martin von dem frisch umbenannten Blog RAVE ≠ RAVE mir sein Mixtape schicken durfte. Die Songs auf dem Mixtape sind eine wunderbare Mischung aus deutschen Klassikern, wie Korn & Sprite von Tomte und gute Laune Songs, wie El Guinchos Bombay.

Besonders positiv zu erwähnen ist die Emmotionskurve, die einen von den beschwingten Songs vom Anfang, bis zum melancholischen Ende tragen. Hinzu kommt noch das wunderbare Cover, welches dieses Mixtape zu einer besseren CD macht, als 70 % aller restlichen Veröffentlichungen.

Da ich euch das wunderbare Artwork nicht vorenthalten will, müsst ihr diesesmal die Songs alle selber bei YouTube suchen. Für dieses Meisterwerk ein annehmbarer Preis.

Review: Wait What – The Notorious XX

The XX. Der größte Hype der letzten 3 Jahre. Die Nachfolger von Mando Diao in jedem sogenannten „Indiecindy“ Herzen. Der Erfolg sollte ihnen recht geben, sollte man meinen.
Jedoch ist ihr Debut zum größten Teil langweilig. Zum größen Wurf fehlt es den Songs an Einzigartigkeit. Das dieses Jahr veröffentlichte Remixalbum von Gil Scott-Herons Meisterwerk I’m New Here ist eine Katastrophe. Der Komplette Geist der Vorlage wurde geraubt und einfach weggeschmissen.
Wait What gelingt es nun der Langeweile des Debuts Parole zu bieten. Genauer gesagt hat er einfach unter die Instrumentalen Versionen von The XX, Acapellas von Hip Hop Großmeister Notorious BIG gemischt. Das Ergebnis hört sich weniger an, wie irgendein Projekt eines unbekannten DJs, sondern wie ein komplett neues Album, das genau für diesen Sound aufgenommen wurde.
Das Album konnte bis vor kurzer Zeit noch auf der Homepage von Wait What heruntergeladen werden, jedoch gab es rechtliche Beschwerden, seitens des Labels von Notorious BIG.  
Wait What gelingt es somit, dass The XX erstmals ihren Ansprüchen gerecht werden können, sie sogar übertreffen. Nun kann man endlich reinen Gewissens „mithypen“.

1. Dead Wrong Intro
2. Juicy-R
3. It’s all about the Crystalizabeths
4. Islands is the Limit
5. One More Chance For a Heart to Skip a Beat
6. Suicidal Fantasy
7. Everyday Shelter
8. Basic Hypnosis
9. Infinite Victory
10. The Curious Incident of Big Poppa in the Nighttime
11. Mo Stars Mo Problems

Zolin sagt: 8 von 10