Schlagwort-Archiv: Rustie

Die besten Tracks des Jahres 2014

tracks14

Kommen wir nun zur Individual-Disziplin. Neben Alben, Mixtapes und Videos gab es dieses Jahr natürlich ebenfalls herausragende Lieder. Eine ausführliche Auswahl dieser Songs ist bei Spotify zu finden, die besten wurden von Zolinho höchstpersönlich zu einem fast anderthalbstündigen Fest der Volksmusik zusammengetragen. Eine qualitative Abfolge und damit DEN Song des Jahres gibt’s zwar nicht, aber hey, jeder Song ist der Song des Jahres gegen Helene Fischer und Andreas Bourani.

Die besten Tracks des Jahres 2014 weiterlesen

Die besten Alben des Jahres 2014: 20-11

jahrespoll entwurf3

…und endlich geht’s weiter! Das zweite Häppchen von Zolins Top 30 steht an und damit die Platzierungen von 20 bis 11! Die hoch gehandelten Sun Kil Moon und Haftbefehl tummeln sich mit den Energie geladenen Liars, dem argentinischen Buschfunker Barrio Lindo und der Vorjahres Bestplatzierung DJ Koze. Einen kleinen Nachtrag vom letzten Jahr gibt’s mit Burials Rival Dealer EP auch noch, aber bei einem so späten Release kann man ja auch mal kulant sein. Nach Weihnachten geht’s dann weiter mit den Top 10. Bleibt gespannt!

Die besten Alben des Jahres 2014: 20-11 weiterlesen

Review: Rustie – Green Language

Rustie-Green-Language

In Zeiten von QT oder Oneohtrix Point Never, in denen elektronische Musik selbst im Vergleich zu ihrer Tradition immer synthetischer wird, ist es ein fast schon abendteuerliches Unterfangen, ein großes elektronisches Machwerk zu veröffentlichen, dessen Hauptinspiration die Natur ist. Wenn dieses Album dann noch von einem Produzenten kommt, der in der Vergangenheit vor allen Dingen mit maximalen, explosiven Titeln von sich Reden gemacht hat, ist die Erwartung nahezu greifbar. Die Rede ist von dem Schotten Rustie, der mit Green Language seinen Zweitling bei Warp vorlegt. Es ist damit der Nachfolger seines überall gelobten Debüts Glass Swords, das schon seit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung als Maßstab für „maximale elektronische Musik“ gilt. Eine zugegebenermaßen seltsame Beschreibung, die aber einfach nur die Mischung aus Crunk, Dubstep und IDM meint. Man könnte es auch einfach auf den Begriff Trap runterbrechen, aber der wird den außergewöhnlichen Strukturen und Klängen Rusties wohl gemessen an seinen Nachzüglern nicht gerecht.

Review: Rustie – Green Language weiterlesen

Findling #6: alt-J, Rustie, Mumdance

alt-j6

Obwohl die Wetterverhältnisse momentan quasi im Sekundentakt umschlagen, lässt sich der Findling dadurch nicht aus der Ruhe bringen. Rustie und Mumdance sorgen für hitzige Feiereien, Alt-J liefern dann die Abkühlung. Wie der Findling sich mit diesen drei unvergleichlichen Songs zurechtfindet, ist sogar etwas überraschend. Nur so viel vorab: Er hält nicht alle Songs für gleich musikalisch.

Findling #6: alt-J, Rustie, Mumdance weiterlesen