Schlagwort-Archiv: Mutoid Man

Ausgestoßen 2015

Ausgestoßen14

Wer denkt, dass die Fühls schon bei den Enttäuschungen ganz oben waren, der sollte erstmal lesen was bei den Ausgestoßenen aus den Top 30 so geht. Denn wie es so in der Natur einer Top 30 liegt, können – Überraschung – nur 30 Alben dabei sein. Trotzdem gibt’s noch den ein oder anderen Liebling von Zolin aus diesem Jahr, der unbedingt erwähnt werden sollte. Besonders die, an die man zunächst gar nicht denken würde. Wusstest Du zum Beispiel schon, dass sich das gemeinsamme Album von Skrillex und Diplo gut konsumieren lässt? Oder das auf Four Music in diesem Jahr tatsächlich doch ein gutes Pop Album veröffentlicht wurde? Nein, dann jetzt aber aufgepasst:

Ausgestoßen 2015 weiterlesen

Review: Mutoid Man – Bleeder

Mutoid Man - Bleeder

Bei all den Metal-Alben der letzten Jahren, die sich teils so bitter ernst nehmen oder in allgemeine Negativität versinken, wünscht man sich als ein Exemplar, welches ohne den allzu großen Anspruch einfach nur dick abrocken will. In dieser Hinsicht war die EP Helium Head des noch frischen, unverbrauchten Projekts von Stephen Brodsky, Mutoid Man, ein großer Hoffnungsschimmer. Brodsky kennt der ein oder andere eventuell aus den Zeiten der recht innovativen Hardcore Band Cave Inn, bei Mutoid Man ist jedoch keine Zeit für prog-artige 14-Minuten Tracks, sondern da wird sich richtig ausgelassen, auf musikalisch ansprechende wie unterhaltsame Weise wohlgemerkt. Mit einem entsprechend guten Gefühl geht man da an Bleeder, das LP-Debüt, ran.

Review: Mutoid Man – Bleeder weiterlesen