Schlagwort-Archiv: Killer Mike

Die Videos des Jahres 2015 – Die zweite Hälfte

videos141

Und weiter geht’s mit der zweiten Runde der übrig gebliebenen Videos des Jahres. Wir erinnern uns: Es gibt keine qualitative Reihenfolge und deswegen geht’s einfach mit dem Buchstaben R weiter. Hoodpoesie gibt’s auch hier wieder vom feinsten, dieses Mal gleich sogar in doppelter Ausführung von Run The Jewels und Vince Staples. Dazu kommen mit Tame Impala und Royal Blood noch zwei Animations/Realaufnahme-Hybriden und am Ende gibt es wenigstens noch einen, der sich an den Ehrenkodex der Samurai hält: Thundercat. Da bekommt seine Line Nobody move, there’s blood on the floor“ doch glatt eine neue Bedeutung.

Die Videos des Jahres 2015 – Die zweite Hälfte weiterlesen

Videos der Woche: Action Bronson & Chance The Rapper//Run The Jewels & Zack De La Rocha


Action Bronson – Baby Blue (Feat… von Blak_Music_First

Ganz großes Bronsolini-Kino. Mit dem Release seines Debüt-Albums Mr Wonderland haut Riesenbaby Action Bronson diese Woche auch gleich mal das Musikvideo zur hitverdächtigen Soul Single Baby Blue raus. Nicht nur der Track, produziert von Mark Ronson und gefeatured von Chance The Rapper, ist einsame Spitze, sondern auch die visuelle Hommage an den Eddie Murphy Klassiker Coming To America (oder in unseren Breitengraden bekannt als Der Prinz aus Zamunda) ist liebevoll und wunderbar ästhetisch umgesetzt. Unter Regie von Lil Chris reist Bronson in die 80er und bedient gleich mehrere Rollen – angefangen als Coiffeur wird Action Bronson zum schleimigen Sänger der Band Sexual White Chocolate, die bei der Albanien Awereness Week musiziert und legt schließlich als Imbissverkäufer im Schottendresss einem Verbrecher das Handwerk.

Um Verbrechensbekämpfung geht’s auch in dem zweiten Video der Woche, nur dass der Ansatz ein gänzlich anderer ist. Statt zugegebenermaßen unthaltsame Stereotypen aufeinander prallen zu lassen, sehen wir in dem schwarz/weiß gehaltenen Video zu Run The JewelsClose Your Eyes (And Count To Fuck) einen intensiven – vielleicht sogar DEN intensivsten – Kampf zwischen zwei Archetypen, den man je in einem Musikvideo gesehen hat. Ein Polizist, übrigens dargestellt von Boardwalk Empire/True Detective-Darsteller Shea Whigham, und ein Zivilist gehen aufeinander los. Wieso? Nicht genau geklärt, genauso wenig wie die Schuldfrage. Und genau das ist auch das interessante: Was macht der Zuschauer draus? Ist es der rassistische Cop? Der kriminelle, schwarze Jugendliche? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Der Zuschauer.