Schlagwort-Archiv: Joanna Newsom

Review: Joanna Newsom – Divers

joanna newsom divers

Joanna Newsom – die Frau der vielen und großen Worte. Allein ihren grandiosen Song Emily des zweiten Albums Ys bestückte sie mit rund 850 Worten, was vermutlich der Länge dieses Reviews gleichkommen wird. Und wenn die aus Nevada stammende, begnadete Harfenistin nicht gerade dermaßen lange Songs schreibt, dann zumindest unzählige kurze, wie bei dem nachfolgenden, vor gut fünf Jahren erschienenen Triple-Album Have One On Me, das bei 18 Songs und einer stolzen Laufzeit von über zwei Stunden dennoch in keinem Moment an Pathos verliert. Viel zu rätselgebend ist die gewieft verklausulierte Lyrik, beinahe schon ans Absurde grenzend die inbrünstige Liebe zum Detail und unerschöpflich aufregend der Gebrauch von orchestralen Arrangements in völlig neuen Kontexten. Im Rampenlicht steht dabei jedoch stets eines der ältesten und traditionellsten Zupfinstrumente der Menschheitsgeschichte: die Harfe, mit der Newsom sowohl E- als auch U-Kultur charmant zu bezirzen weiß.

Review: Joanna Newsom – Divers weiterlesen