Neues Video + EP im Stream: Petula – One last note before the rapture

petula One last note before the rapture

Wieso Sebastian Cleemann alias Petula noch vergleichsweise unbekannt ist, ist ein wahres Rätsel. Man kann es wahrlich nur auf seine Herkunft schieben, die überraschenderweise in Deutschland liegt. Seit seiner Karriere als Keyboarder der – zugegebenermaßen – eher mittelguten Indie-Band Kate Mosh, konzentriert er sich auf sein Soloprojekt Petula und seine neue Band UNS. Cleemann selber fasste mal den Unterschied gut zusammen: UNS ist für’s Tanzbein und Petula für’s Herz.

Mit seinem „Herzensprojekt“ Petula veröffentlicht Cleemann nun dieser Tage seine neue EP One last note before the rapture, die auf dem Leipziger Label Analogsoul erscheint. Während das letzte Album Don’t Forget Me, Petula! Don’t Forget Everything, Petula noch teilweise in Richtung amerikanischen Freak Folk à la Animal Collective ging, handelt es sich bei seiner neuen EP um ein verblüffend intimes Werk, das eher an Sufjan Stevens zu Seven Swans-Zeiten erinnert. Bei der Onlinepräsenz von SPEX lässt sich derzeit die gesamte EP streamen, bevor diese am 10. Juli auch regulär erscheint. Zusätzlich gibt’s auch noch ein wunderbares neues Video. Auf das Petula damit endlich die verdiente Aufmerksamkeit zuteil wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *