Review: Prezident – Handfeste EP

Prezident - Handfeste EP

Prezident ist ein Phänomen in Rapdeutschland: Kaum ein anderer Rapper verfügt über seine Eloquenz, seine unausweichliche wie gut begründete, schlechte Laune oder auch nur seine Sturköpfigkeit und Konsequenz in Sachen Sound. Immer noch bespielt er die kleinsten Venues der Republik und reißt ab. Seine Fans sind dermaßen mit dem Herzen dabei, dass sie seine Endlosparts im Schlaf mitrappen können und sich über free downloads beschweren, weil sie neue Releases lieber bezahlen wollen. Man kann also guten Gewissens alles, was um Prezident passiert, als Underground definieren.

Genau diesen Faden spinnt auch die Handfeste EP des Whiskeyrappers weiter: Auf den ersten Blick versammelt die EP einfach nur Tracks, die Bock auf Rappen vermitteln, es geht um’s Representen und die Posse. Doch es wäre eben nicht Prezident, wenn bei so einem simplen (bis gar keinem) Konzept nicht trotzdem etwas Interessantes heraus kommen würde. Schon im Handfesten Intro wird klargestellt, dass es straight in die gewohnte Richtung geht: Ein sturer, düsterer Beat, der durch Filmsamples an Atmosphäre gewinnt und eben Prezident am Mic, der in seinem kompromisslosen Vortrag sich selbst sein bester Kritiker ist:

Die Wege des Herrn sind unergründlich/
doch gegen das Gerümpel in meinem Oberstübchen lediglich ’n Tümpel

Easy Listening liegt also weiterhin in der Ferne. Man muss geübter und aktiver Hörer sein, um Prezident und seinen Feature-Gästen folgen zu können. Und von denen gibt es außergewöhnlich viele auf der EP zu hören. Bezüglich der Notwendigkeit lässt sich an dieser Stelle streiten, Bonusstufe stellt sich aber, nicht zuletzt aufgrund der Features, zu einem der besten Songs der EP heraus. Neben den Kamikazes steuert der großartige Degenhardt dabei die wohl zugleich abstraktesten und realsten Lines der ganzen EP bei: „Ich bin verliebt in das Mädchen aus dem Inzest-Cartoon“. Daneben ist natürlich das schon zu NMZS‚ 30. Geburtstag am 28.11. releaste Special Effects mit eben jenem Ekelhaften ein ganz besonderes Bonbon. Auch fast zwei Jahre nach seinem Suizid kann es einem angesichts NMZS-typischer Lässigkeit die Tränen in die Augen treiben:

Früher sagten sie, ich pass hier nicht rein/
Heute komm ich zu Gigs mit ’nem Zeppelin und sie sagen: der passt hier nicht rein.

Probleme mit dem eigenen Ich, die auf Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte so facettenreich besprochen wurden, werden auf der EP nur in Mount Average behandelt. So gesehen lässt sich der Track wohl als Prolog zum Album Limbus, das noch dieses Jahr erscheinen soll, verstehen. Prezident packt auf einem bedrückend monotonen Beat seinen staubtrockenen Humor aus und beweist damit einmal mehr seine einzigartige Fähigkeit, den Hörer durch einfachste Worte mit Sinnkrisen zu konfrontieren:

Ich gönn mir Kindereien und stolper bis St. Nimmerlein ohne einmal hinzufallen/
Man könnte meinen, ich wüsste, was ich tue/
Doch ich weiß es nicht, zumindest wüsst ich nicht, dass ich’s wüsste/
Ach, was weiß denn ich?

Die Handfeste EP reiht sich hervorragend in Prezis Diskografie ein: Sound und Lyrics stechen nicht wirklich aus dem selbstgebastelten Wuppertal-Kosmos hervor, sind dabei aber trotzdem zu jeder Zeit akkurat und ausgefeilt. Die acht Tracks lassen sich auch nach dem zwanzigsten Hördurchgang nicht in jeder Facette greifen und kommen mit schönen Referenzen, Lines und Witzen daher. Alles wie gehabt also: Prezident ist und bleibt ein König ohne Krone, „einer der fünf besten MCs“, wie er 2013 selbst auf Classic Coke feststellte. Word.

1. Handfestes Intro (Cuts: Jefkoe) (prod. v. Jefkoe)
2. Ausm Funkloch (mit Elsta & Flip Ferocious)(prod. v. Epic Infantry)
3. Oswald Spengler (Cuts: DJ KB) (prod. v. Epic Infantry)
4. EinsNeunzigaufBühnen (Cuts: DJ KB) (prod. v. Jefkoe)
5. Barbecuesauce (mit R.U.F.F.K.I.D.D. | Cuts: Jay Baez) (prod. v. Epic Infantry)
6. Bonusstufe (mit Elsta, Degenhardt & Kamikazes) (prod. v. Epic Infantry)
7. Mount Average

Zolin sagt: 8.5 von 10

Ein Gedanke zu „Review: Prezident – Handfeste EP“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *